top of page

ANGEBOT

HUNDHOCH2 hat aktuell nur begrenzten Zugang zu einem eingezäunten Trainingsgelände, daher ist die Anzahl von Kursen (noch) beschränkt.

 

Trotzdem: Egal, ob es um Training mit Welpen, pubertierenden Junghunden oder erwachsenen Wuffis geht. Um Sitz, Platz und Rückruf oder komplexere Verhaltensweisen. Um Beratung, Privatstunden, private Kurse oder Gruppenkurse - HUNDHOCH2 ist Ihr kompetenter Ansprechpartner! 

KURS-SCHWERPUNKT: GRUNDAUSBILDUNG MIT "ROTEM FADEN" 

Beim Kursangebot legt HUNDHOCH2 seinen Schwerpunkt auf eine fundierte und gewaltfreie Hunde-Grundausbildung. Und bietet Folgendes an:

  • Welpenkurse

  • Junghunde-/ Erziehungskurse, Niveau "Basis"

  • Junghunde- / Erziehungskurse, Niveau "Aufbau" 

 

Und zwar sowohl für obligatorische als auch für freiwillige Teilnahme. Als Gruppenkurs oder auch privat.

 

Die jeweiligen Kurs-Inhalte bauen aufeinander auf und ziehen sich wie ein "roter Faden" durch. So legen wir beispielsweise im Welpenkurs die Grundlagen für einen guten Rückruf und steigern den Schwierigkeitsgrad bis zum Ende des Aufbau-Kurses langsam, aber kontinuierlich. Bis zum Stoppen des Hundes während des Rückrufs.

 

Wer alle drei Kurse bei HUNDHOCH2 durchläuft und fleissig übt, hat allerbeste Chancen auf einen im Alltag gut funktionierenden Hund, auf den man sich verlassen kann - natürlich vorausgesetzt, dass er körperlich und emotional im Lot ist.

TRAINING AUF DEM HUNDEPLATZ

UND IM ALLTAG

Da es im Hundetraining hauptsächlich darum geht, Menschen anzuleiten, wie sie am besten mit ihren Hunden trainieren, bietet HUNDHOCH2 Trainingsorte entsprechend der Erfahrung der Mensch-Hund-Teams an.

Bei noch unerfahrenen Teams legt HUNDHOCH2 Wert auf Trainings in Umgebungen mit möglichst wenig Ablenkung.

HUNDHOCH2 trainiert daher mit Welpengruppen ausschliesslich auf dem Trainingsgelände.

 

Mit Junghunde- und Erziehungsgruppen der Niveaus Basis und Aufbau wird hauptsächlich auf dem Trainingsgelände trainiert, aber auch ausserhalb. Die obligatorischen Kurse haben nämlich gemäss Veterinäramts Zürich sowohl inner- als auch ausserhalb eines Trainingsgeländes stattzufinden. ​​

Erfahrenere Teams trainieren im Alltag. 

Plauschkurse sowie Lernspaziergänge finden im Gelände, auf Parkplätzen und in Ortschaften statt. 

 

Privatstunden oder private Kurse finden hauptsächlich im Alltag oder bei den Hundehaltenden zuhause statt.

ES GEHT UM WISSENSVERMITTLUNG - 

TRAINIEREN MÜSSEN SIE

Die Aufgabe einer Hundetrainerin oder eines Hundetrainers ist:

  • Hundehaltenden viel Wissen rund um ihre vierbeinigen Lieblinge zu vermitteln.

  • Ihnen beizubringen, wie sie am besten mit ihnen umgehen und trainieren.

  • Und Ideen und Tipps zur artgerechten Auslastung und Beschäftigung weiterzugeben.

Aber:​ Kein Hund kann etwas, wenn nur und alleine in Kursen oder Privattrainings geübt wird. 

 

Darum ist das Motto für alle Hunde-Chefinnen und Hunde-Chefs: Selbst ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN - und zwar häufig und überall. 

KLEINGRUPPEN

Die Gruppentrainings finden bei HUNDHOCH2 ausschliesslich in Kleingruppen statt.

Das garantiert eine enge Betreuung. Und Fortschritte auf dem individuellen Level des jeweiligen Mensch-Hund-Teams. 

OBLIGATORISCHE KURSE 

Der Kanton Zürich kennt eine obligatorische Hundeausbildungs-Pflicht für alle Hunde, die nicht als kleinwüchsig gelten. Auf der Seite "OBLIGATORISCHE KURSE" finden sich alle relevanten Informationen. 

 IN MEILEN 

 WELPENKURSE I JUNGHUNDEKURSE I 

 ERZIEHUNGSKURSE LERNSPAZIERGÄNGE I 

  PRIVATSTUNDEN I PRIVATE KURSE I 

 BERATUNG

HUNDHOCH2-"Maskottchen" Liyah.
bottom of page